Axel Zwingenberger und Abi Wallenstein

Wann:
26. September 2019 um 19:30
2019-09-26T19:30:00+02:00
2019-09-26T19:45:00+02:00

RAGTIME – SWING – BOOGIE – JAZZ

Zwei Urgesteine der Boogie- und Blues-Szene, auf einer Bühne.
Der Boogie Woogie ist ein Teil des Blues, also eine der wichtigsten Wurzeln der Jazz-Musik.

Der Großmeister des Boogie-Woogie heißt Axel Zwingenberger. Mit rollenden Bässen, dem Antrieb einer Eisenbahn und meisterlichen Boogie-Klängen spielte der Künstler Konzerte auf der ganzen Welt. Seine über 40-jährige Erfahrung spiegelt sich in meisterhafter Ausführung und atemberaubenden Improvisationen wider.
Er ist damit nicht nur der größte Boogie-Woogie Musiker Europas, sondern auch Mentor für viele junge Musiker.

Abi Wallenstein gilt als „Vaterfigur des Hamburger Blues“. Man zählt ihn zu den herausragenden Meistern der europäischen Blues-Szene und er wird als „Lebende Legende des Blues“ bezeichnet. Er ist bekannt für seinen ureigenen Picking Style und seine einzigartige Open Tuning Gitarrenstimmung seiner Gitarre.

Seine raue und kraftvolle Stimme wirkt vollkommen authentisch und überzeugend, sowohl beim Blues als auch bei seinen Balladen.

2018 wurde Abi Wallenstein zum zweiten Mal ausgezeichnet mit dem German Blues Award in der Kategorie Solo/Duo.

Karten 25,00 • Mitglieder 23,00 • Schüler und Studenten 10,00