Chris Pichler und Otmar Binder

Wann:
19. April 2020 um 18:00
2020-04-19T18:00:00+02:00
2020-04-19T18:15:00+02:00

NOCH EIN CHAMPAGNER UND ICH LIEG UNTERM GASTGEBER!
EIN CHANSONABEND

Man sitzt in der Bar zum Krokodil,
es geht die Lou lila von Kopf bis Schuh lila,
Bel Ami hat Glück bei den Frauen und
Frauen brauchen immer einen Hausfreund oder ausgerechnet Bananen!
Denn die ganze Welt ist wie verhext,
die Liebe und der Spargel wächst und
wenn die Lippen schweigen, flüstern Geigen:
Irgendwo auf der Welt gibt’s ein kleines bisschen Glück.

Die Goldenen 20er Jahre! In Berlin, Wien, New York, Hamburg und überall blüht die Kultur, das Nachtleben. Es wird Charleston getanzt, ins Kino gegangen und Jazz gehört. Die Menschen wollen den Alltag Alltag und den Augenblick Augenblick sein lassen!

Lieder von Friedrich Holländer, Fritz Rotter, Robert Stolz, Walter Jurmann, Franz Lehár, Richard Fall, Theo Mackeben, Anton Profes und anderen.

Chris Pichler – mehrfach mit Preisen ausgezeichnete österreichische Schauspielerin. Sie verfügt über ein vielfältiges Charakterrollenrepertoire, dessen Brandbreite von der Klassik bis zur Moderne reicht. Sie lebt in Wien und Berlin.

Otmar Binder – österreichischer Pianist und Komponist. Er arbeitete u.a. zusammen mit Michael Heltau und schrieb Theatermusiken für das „Theater in der Josefstadt“ und das „Volkstheater“ in Wien.

Karten 21,00 • Mitglieder 19,00 • Schüler und Studenten 10,00