Filmabend

Wann:
4. Dezember 2017 @ 19:30
2017-12-04T19:30:00+01:00
2017-12-04T19:45:00+01:00
Preis:
Eintritt frei, Spende erbeten

Aus werbungsrechtlichen Gründen dürfen wir leider weder den Filmtitel noch die Namen der Schauspieler o.ä. veröffentlichen.

Eine junge Französin und ein ebenso junger Amerikaner treffen im Zug nach Paris aufeinander. Aus spontaner Sympathie verbringen sie die Stunden bis zu seinem Abflug in Wien gemeinsam. Bis zum nächsten Morgen wandern sie durch die Stadt, erzählen von sich und dem Zustand der Welt. Außer wenigen bizarren Randfiguren beschränkt sich der Film ganz auf seine sympathischen Hauptfiguren. Streckenweise recht romantisch und stark dialogbezogen, stellt er Fragen nach Sinn und Aufgaben menschlichen Lebens und weist Ichbezogenheit als dem Glück hinderlich aus.

Ausgezeichnet mit den Silbernen Bären der Berlinale. USA 1994

Filmauswahl und kommentierende Einführung: Hardy Lappöhn