JENS WAWRCZEK, NATALIE BÖTTCHER

Wann:
14. Mai 2017 @ 18:00
2017-05-14T18:00:00+02:00
2017-05-14T18:15:00+02:00
Preis:
Karten 21,00 • Mitglieder 19,00 • Schüler und Studenten 10,00

17_05_14-jens-wawrczeck17_05_14-natalie-boettcher„EINE DAME VERSCHWINDET“

EIN KRIMINALISTISCHER ABEND – LESUNG MIT MUSIK

Die junge Iris steigt nach einem Balkanurlaub in den Zug, um ins heimische England zurückzukehren. Die Fahrt wird zum Horrortrip. Ihre Reisebekanntschaft, eine freundliche alte Jungfer, ist plötzlich spurlos verschwunden und keiner der Passagiere – eine furchteinflößende Baroness, ein dubioser Arzt, eine falsche Nonne – will sie gesehen haben. Während der Zug stoisch weiter rattert, muss Iris entsetzt feststellen, dass hinter Miss Froys Verschwinden ein teuflischer Plan steckt.

Dieser elegante Krimispaß entstammt der Feder von Ethel Line White (1876 – 1944), der großen Lady of Crime. Sie inspirierte mit ihrem Roman keinen Geringeren als Alfred Hitchcock zu einem seiner Meisterwerke.

Jens Wawrczek begann seine künstlerische Laufbahn mit elf Jahren beim NDR als „Krümel“ in Astrid Lindgrens „Die Brüder Löwenherz“.
Bis heute ist er sowohl dem Hörspiel als auch dem Hörbuch treu geblieben. Vielen mag Jens Wawrczek auch als Zweiter Detektiv Peter Shaw in Hitchcocks „Die Drei ???“ ein Begriff sein. Seine Lesungen, mit denen er erfolgreich auf Tournee geht, wurden vielfach ausgezeichnet. Zudem steht er regelmäßig auf der Bühne – zur Zeit der Drucklegung unseres Programms im Ernst-Deutsch-Theater in „Bunbury“ von Oscar Wilde.

Die Akkordeonistin Natalie Böttcher wurde mit dem Trio „Balalaika Nueva“ mehrfach ausgezeichnet. Bekannt wurde sie zudem vor allem durch ihr französisches Chanson-Projekt „Nathalie & Natalie“, durch Auftritte in diversen Theatern wie dem Schmidt Theater und dem Kieler Schauspielhaus sowie durch ihre Fernsehauftritte mit dem Kult-Comedian „Alfons“ und in „Inas Nacht“.

Literaturgenuss der besonderen Art – spannend, tiefgründig, verblüffend.