Opernkurs

Wann:
4. Februar 2020 um 12:00 – 13:30
2020-02-04T12:00:00+01:00
2020-02-04T13:30:00+01:00

„Oper für alle – Musiktheater in Hamburg“

Auf dem Kursprogramm stehen die wichtigsten Neuinszenierungen der Staatsoper sowie zurzeit auf dem Spielplan befindliche Werke. Der aus Presse und Fernsehen bekannte Leiter der Opernwerkstatt in der Hamburgischen Staatsoper, Diplomregisseur Volker Wacker, führt Sie kompetent und unterhaltend in die abwechslungsreiche Welt der Oper ein. Vergünstigte Eintrittskarten in den drei besten Platzkategorien stehen den TeilnehmerInnen zur Verfügung!

Folgende Neuinszenierungen werden vorbereitet und können dann im Anschluss in der Staatsoper besucht werden:

NORMA von V. Bellini
Die Auftrittsarie der Titelfigur Norma („Casta Diva“) ist vielleicht die wichtigste, schönste, aber auch anspruchsvollste Arie des Belcanto. Durch Maria Callas wurde die Arie und die ganze Oper wieder zurück auf die internationalen Opernbühnen gebracht. Alle Sängerinnen müssen sich an ihr messen lassen und für eine glanzvolle Aufführung braucht es wahrlich eine echte Diva: Marina Rebeka bringt alles für diese belcantistische Spitzenleistung mit. In Hamburg war das packende Operndrama um die Druidenpriesterin, die durchaus Züge einer rachedürstenden Medea trägt, zuletzt nur konzertant zu erleben. Jetzt wird es aufwendig neuinszeniert.

ELEKTRA von R. Strauss
Nach dem Skandalerfolg von „Salome“ stand Richard Strauss in der vorderen Reihe avangardistischer Komponisten seiner Zeit. Und er setzt mit dem antiken Artridendrama noch musikalisch einen oben drauf. „Elektra“ ist nun ein nervenzerreißendes Familiendrama wie aus dem freud‘schen Lehrbuch und treffsicherer Ausdruck der Moderne. Neben den prominent besetzten Protagonisten gibt es eine weitere „Haupt- figur“: Das Orchester, das das Unsagbare zum Klingen bringt und kommentiert. Kent Nagano steht am Pult und für Regisseur Dmitri Tcherniakov ist es genau das richtige Stück, wenn man an seine überwältigende als „Zimmerschlacht“ inszenierte Mann-Frau-Beziehung in Bartoks „Herzog Blaubarts Burg“ denkt.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

LEITUNG: Volker Wacker, Diplomregisseur für Musiktheaterregie und Leitung der „Opernwerkstatt“ der Hamburgischen Staatsoper,

Jeweils dienstags von 12.00 – 13.30 Uhr • Kosten für 12 Nachmittage 140,00.
Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr auf das Konto: Volker Wacker, Postbank Hamburg, IBAN: DE 9620 0100 2006 2653 7204, BIC:PBNKDEFF