Brahms-Trio Hamburg (Solveigh Rose, Camille Lemonnier, Clemens Malich)

Wann:
10. April 2021 um 18:00 – 20:00
2021-04-10T18:00:00+02:00
2021-04-10T20:00:00+02:00

Felix Mendelssohn- Bartholdy (1809-1847)  –  Klaviertrios
Trio in C-moll op. 66
Trio in D-moll op. 49

Felix Mendelssohn Bartholdy schrieb zwei Klaviertrios.

Das erste Klaviertrio in D-Moll wurde 1840 im Gewandhaus uraufgeführt. Robert Schumann jubelte: „Es ist das Meistertrio der Gegenwart, eine gar schöne Komposition, die nach Jahren noch Enkel und Urenkel erfreuen wird.“

Um sein zweites Klaviertrio zu schreiben, zog Mendelssohn sich 1845 völlig aus dem Musikleben zurück. „Ohne Frack, ohne Klavier, ohne Visiten-Karten, ohne Wagen und Pferde, aber auf Eseln, mit Feldblumen, mit Notenpapier und Zeichenbuch, mit Cecile und den Kindern, doppelt wohl“, beschrieb er diese wohlig-heitere Atmosphäre. Kompositionstechnisch ist es zweifellos das anspruchsvollere der beiden. Mendelssohn warnte seine Schwester Fanny: „Das Trio ist ein bisschen eklig zu spielen.“

Wir freuen uns, dass wir das Brahms Trio Hamburg gewinnen konnten, diese wunderschönen Klaviertrios im Torhaus zu musizieren.
www.brahmstriohamburg.de

Das Brahms Trio Hamburg debütierte im September 2017 im Großen Saal der Elbphilharmonie.

Solveigh Rose, Violine, studierte in Berlin bei Thomas Brandis.
Sie war Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes und gehört zu den ersten Violinen des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg unter Kent Nagano.

Die Pianistin Camille Lemonnier ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe. Zuletzt wurde sie mit dem Dennis Horner Accompaniment Prize der Kathleen Ferrier Society ausgezeichnet. Sie lebt und arbeitet in London und konzertiert in bedeutenden Sälen wie der Barbican Hall oder der Wigmore Hall.

 

Karten 19,00 • Mitglieder 17,00 • Schüler und Studenten 10,00 

Dieser Eintrag wurde von admin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.