Veranstaltungen

Jan
22
Mo
2024
Kalligraphie – Schreiben im Torhaus
Jan 22 um 17:30 – Apr 22 um 17:30

 

LEITUNG: Katrin Tarnowski, Bildende Künstlerin

Für Anfängerinnen und Anfänger, die zu Fortgeschrittenen werden.

Sie lernen von Grund auf zunächst das Schreiben der im Abendland gebräuchlichen lateinischen Schriften.

Sobald kürzere und längere Texte anspruchsvoll gestaltet werden können, sind Sie in der Lage, auf dieser Basis und unter Zuhilfenahme anderer Techniken (z.B. Aquarellieren, Linol- oder Holzschnitt) etwas individuell Neues zu schaffen.

Im Idealfall entstehen dabei künstlerisch frei gestaltete Blätter, auf denen die Bedeutung von Texten, die den Schreibenden wichtig sind, in besonderer, individueller Weise zum Ausdruck gebracht werden.

Weitere Termine:
29. Januar
5./12./19./26. Februar
4. März
8./15./22. April

Aufgrund der großen Nachfrage werden bei Bedarf weitere Kurse jeweils dienstags und mittwochs um 17.30 Uhr eingerichtet.

Anmeldung erforderlich, da begrenzte Teilnehmerzahl, Tel. 040 536 1270, buero@kulturkreis-torhaus.de

Kosten für 10 Unterrichtseinheiten 100,00€

Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühren auf das Konto:
Katrin Tarnowski, IBAN DE 34 2005 0550 1059 7617 65

Jan
30
Di
2024
Opernkurs
Jan 30 um 12:00 – Apr 23 um 13:30

Oper für alle – Musiktheater in Hamburg

Der beliebte Kurs von Volker Wacker, Diplomregisseur für Musiktheaterregie

Volker Wacker bereitet Sie auf aktuelle Operninszenierungen an der Hamburgischen Staatsoper vor. Seit über 20 Jahren erklärt der aus Schwaben zugereiste Wahl-Hamburger seinen Zuhörern, warum sie in der Oper nicht nur weinen, sondern auch lachen dürfen – und das sogar sollen. „Lachen Sie! Auch während der Aufführung. Auch wenn die Nachbarin komisch guckt. Natürlich sind Werkstatt und Oper kein Spaßmobil, aber Lachen ist unbedingt erwünscht. Denn wer lacht, hat’s kapiert.“ (Interview im Hamburger Abendblatt)

Es erwartet Sie ein kurzweiliger Kurs zu Komponisten, verknüpfter Zeit-, Literatur- und Musikgeschichte, zu Werken und Inszenierungen, zu Beziehungsgeflechten, menschlichen Höhen und Abgründen, zu Wirtschaft und Politik und zu den großen und kleinen Fragen des Lebens.

Es werden folgende Neuinszenierungen besprochen:
„Il Trovatore“ von G. Verdi und „La clemenza di Tito“ von W.A. Mozart.
Karten für Aufführungen stehen Ihnen zu vergünstigten Preisen zur Verfügung.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

LEITUNG: Volker Wacker, Diplomregisseur für Musiktheaterregie und Leitung der „Opernwerkstatt“ der Hamburgischen Staatsoper

Jeweils dienstags von 12.00 – 13.30 Uhr

Kosten für 10 Nachmittage: 160,00.

Bitte überweisen Sie die Teinahmebegühr auf das Konto:

Volker Wacker
Postbank Hamburg
IBAN DE 96 2001 0020 0626 5372 04

Erstklassisch! Der Kurs für Musikinteressierte
Jan 30 um 14:30 – Apr 23 um 16:00

Lieben Sie Klassik?

Auch der Klassik-Kurs von Herrn Wacker erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit.
Es werden Werke von Franz Schubert, Robert Schumann und J.S. Bach („Goldberg-Variationen“) besprochen. Berühmte Interpreten und Orchester kommen in bester Bild- und Tonqualität aus den großen Konzertsälen der Welt virtuell per Video, Streaming etc. zu uns ins Torhaus.
Die Teilnehmer*innen lernen klassische Musik im Detail wie im großen Ganzen kennen, was zu einer tieferen Wahrnehmung führt. Am Ende steht dann, egal ob auf Tonträger oder live im Konzert, ein besonderer Zugewinn an Genuss und Freude an klassischer Musik.

Für die Kursteilnehmer (und Begleitung) werden wieder beste Plätze für einen Konzertbesuch reserviert.

Die Karten sind nicht in der Kursgebühr enthalten und der Besuch des Konzertes ist selbstverständlich fakultativ und keine Verpflichtung.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

LEITUNG: Volker Wacker, Musikwissenschaftler und langjähriger Kritiker beim Deutschlandfunk Kultur

Termine:
Jeweils dienstags von 14.30 – 16.00 Uhr

Kosten für 10 Nachmittage 160,00.

Bitte überweisen Sie die Teinahmebegühr auf das Konto:

Volker Wacker
Postbank Hamburg
IBAN DE 96 2001 0020 0626 5372 04

Feb
26
Mo
2024
Wellingsbüttler Literatursalon
Feb 26 um 15:30 – Mai 6 um 15:30

Gespräche über Literatur

Leidenschaftliche Leserinnen und Leser treffen sich zu anregenden Gesprächen über Literatur und übers Lesen. Die Leitung hat der Autor und Literaturwissenschaftler Dr. Lutz Flörke.
Selbst lesen, selbst denken, Dichtung selbst verstehen – das ist das Ziel.
Der erste Schritt ist die einsame Lektüre ausgewählter erzählerischer Texte der
Moderne und Postmoderne. Der zweite Schritt besteht darin, miteinander über unsere Lektüreerlebnisse und -ergebnisse zu sprechen. Wir fragen uns: Was hat mir gefallen, was hat mich gestört, in welcher Tradition steht dieses literarische Werk? Weshalb ist es wichtig? Worauf kommt es an in der Dichtkunst?
Hinweise zur Zeit- und Literaturgeschichte sowie zu Interpretationsmethoden ergänzen das Gespräch.

Das Programm wird etwa drei Wochen vor dem ersten Termin per Mail verschickt. Besondere Voraussetzungen sind nicht erforderlich.

LEITUNG: Dr. Lutz Flörke, Autor und Literaturwissenschaftler

Weitere Termine:
4./11. März
8./15./22./29. April
6. Mai

Das Programm wird am ersten Termin vorgestellt. Besondere Voraussetzungen sind nicht erforderlich.

Montags 15.30-17.00 Uhr / Kosten für 8 Termine 95,-

Infos & Anmeldung: 040 / 46 88 23 87 oder kurse@hamburgerliteraturreisen.de

Jun
30
So
2024
Leben und Alltag von Frauen (und Männern) im Iran
Jun 30 um 13:00 – 16:15

Mojgan Razzaghi (c) Nast Mohammadi

Ein Seminar des Vereins für politische Bildung e.V./Hamburg

Achtung: In unserer Broschüre sind leider zwei Termine genannt –
das Seminat findet statt am SONNTAG, dem 30 Juni.

Seit dem Tod von Jina Mahsa Amini in Teheran am 16. September 2022, der mit großer Wahrscheinlichkeit durch Polizeigewalt verursacht wurde, ist das Land nicht zur Ruhe gekommen. Vor dieser Hintergrund fragen wir, wie Alltag und Leben im Iran heute, vor allem für Frauen, aussehen.

Mojgan Razzaghi zeigt mit ihren Frauenporträts, wie Frauen im Iran leben (müssen), was sie möchten, wünschen und fühlen, was ihnen verwehrt bleibt.

Kiarash Satathendi präsentiert den mit einem Grammy ausgezeichneten Song von Shervin Hajipour, „Baraye“, der während der Protestwelle und auch später Millionen Menschen berührt hat.

Amadeus Hempel führt seit über 40 Jahren Seminare im Rahmen der politischen Bildung durch.

Programm:
Ab 12.30 Ankunft/Imbiss
13.00 Einleitung in das Thema
13.15 Mojgan Razzaghi: Frauenporträts
14.45 Kaffee-/Tee-Pause mit der Möglichkeit, die Fotos anzuschauen und mit der Fotografin ins Gespräch zu kommen
15.15 Kiarash Satathendi: Der Sänger Shervin Hajipour und „Baraye“
16.15 Ende der Veranstaltung

Kostenbeitrag für den Imbiss: 10 Euro.
Die Veranstaltung wird von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg gefördert.

ACHTUNG: Alle Veranstaltungen finden statt im
SCHULUNGSHAUS VON HH-WASSER
Wellingsbüttler Weg 25a,
gegenüber der Einmündung Hoheneichen