Maria Hartmann und Natalie Böttcher

Wann:
27. Februar 2022 um 11:30
2022-02-27T11:30:00+01:00
2022-02-27T11:45:00+01:00

Maria Hartmann

VICKY BAUM

Ein literarischer Abend

Maria Hartmann stellt Leben und Werk der Schriftstellerin Vicky Baum vor

Am Akkordeon begleitet von Natalie Böttcher

„Ich kann wohl behaupten, dass man als zukünftige Schriftstellerin durch eine harte Schule geht, wenn man die eigene Mutter ständig davon abhalten muss, sich umzubringen.“

Dass Vicki Baum keinen leichten Start ins Erwachsenenleben hatte, lässt sich unschwer aus diesen Zeilen erkennen. Ihre enorme Energie, ihr Humor und der unbedingte Drang nach Unabhängigkeit sind sicher als Antwort darauf zu verstehen.

1888 als Jüdin in Wien geboren, schlug sie vorerst eine höchst erfolgreiche Karriere als Musikerin ein, bevor sie sich ganz dem Schreiben zuwandte.

Vicki Baums Stern als Schriftstellerin begann Ende der Zwanziger Jahre zu leuchten, wo sie jahrelang als Redakteurin bei Ullstein arbeitete und zum Star des Verlags aufstieg. Mit ihren präzisen Milieuschilderungen traf sie den Nerv der Zeit, ihre Bücher wurden Verkaufsschlager und bescherten ihr schließlich eine einzigartige Karriere in Amerika. Ihr Werk wurde oft als Unterhaltungsliteratur abgestempelt, doch es besticht durch geistreichen Witz und genaue Beobachtung. Vicki Baums eigene Lebensgeschichte ist bunt und brillant wie das beste ihrer Bücher.

Maria Hartmann ist dem Torhaus seit vielen Jahren verbunden.
Im November 2020 erhielt sie für ihre Rolle als Muttertier in „Dinge, die ich sicher weiß“ am Ernst Deutsch Theater den renommierten Hamburger Theaterpreis Rolf Mares.
Zudem gilt ihre große Liebe der Literatur. Mit selbst konzipierten literarischen Abenden ist sie erfolgreich im deutschsprachigen Raum unterwegs.

Am Akkordeon wird sie begleitet von Natalie Böttcher.

Karten: 19,00€   Mitglieder 17,00€   Schüler und Studierende 10,00€