Irene Brauer

Wann:
21. Mai 2023 um 11:30
2023-05-21T11:30:00+02:00
2023-05-21T11:45:00+02:00

Die für diesen Tag geplante Lesung kann leider nicht stattfinden, wir haben aber ein wunderbares Alternativprogramm für Sie:

Marion Dönhoff – Ein Leben in Briefen

Eine Autobiographie hat Marion Dönhoff nie geschrieben – in ihren persönlichen Briefen und Aufzeichnungen lassen den  Leser an ihrem außergewöhnlichen Leben unmittelbar teilhaben: von der weltläufigen Komtesse aus ostpreußischem Adel bis zur einflussreichsten politischen Journalistin Deutschlands.

Die hier erstmals veröffentlichten Briefe und Aufzeichnungen von 1926 bis 2002 wurden von zwei der engsten Vertrauten Marion Dönhoffs, Irene Brauer und Friedrich Dönhoff, zusammengestellt und anlässlich des 100. Geburtstags von Marion Dönhoff herausgegeben.

Marion Dönhoff, geboren 1909 in Friedrichstein/Ostpreußen, studierte in Frankfurt und Basel Volkswirtschaft und leitete den ostpreußischen Familienbesitz bis 1945. Nach ihrer Flucht zu  Pferde in den Westen begann ihr Leben als Journalistin. Sie prägte seit 1946 die Wochenzeitung DIE ZEIT als Autorin, Chefradakteurin und Herausgeberin bis zu ihrem Tod 2002.

Irene Brauer, geboren 1944, war 20 Jahre lang die persönliche Sekretärin Marion Dönhoffs bei der ZEIT. Sie ist Geschäftsführender Vorstand der Marion Dönhoff-Stiftung.

Friedrich Dönhoff, geboren 1967, lebt und arbeitet als Autor in Hamburg.

Karten: 10€